Unfallversicherung inkl. Flugrisiko

Flugsport Unfallversicherung

Die Menschheit hat schon viele Hürden überwunden, auch das Fliegen wie ein Vogel. Segelfliegen, Gleitschirmfliegen und Drachenfliegen oder Flugsportgeräte mit Motorkraft sind durchaus sichere Sportarten!
Die Grundlage liegt in der Technik, Konstruktion, Ausrüstung, Betreuung durch Vereine und der hohe Sicherheitsstandard in Deutschland.
All dies optimal genutzt, nützt nichts, wenn sich der Pilot sich selbst überschätzt.
Besonders die falsche Einschätzung der Wetterverhältnisse, lassen die Piloten leichtsinnig werden.
Trotz moderner Rettungssysteme, guter Ausbildung der Piloten und der besten Ausrüstung ist ein Unfall im Ernstfall nicht zu vermeiden. Stellt sich ein bleibender Unfallschaden herraus, kann auch derjenige bald wieder gut lachen, der optimal versichert ist.
Unfallfolge mit verbleibender Invalidität durch Funktionseinschränkung und somit eine veränderte Lebensqualität lassen sich nicht ersetzten, aber durch finanziellen Ausgleich eventuell verbessern. -  der Airbag für den Ernstfall -

Unfallfolgen im Zusammenhang mit Luftfahrzeugen oder Flugsportgeräten als Pilot sind bei den meisten Unfallversicherungen ausgeschlossen,
… prüfe daher die bestehenden Verträge!


Vielen Dank für Euer Interesse.

 

Unfallversicherung

Wer braucht eine private Unfall-Versicherung?

Trennen wir den Bereich in Hobby/Freizeit und Beruf, ist eine private Unfall-Versicherung besonders wichtig für Selbständige, Nichtberufstätige sowie Hausfrauen und Kinder. Im privaten Bereich besteht in der Regel keinen gesetzlichen Unfallschutz und Sie tragen ihr Unfallrisiko zu 100% allein! Bei Rentnern bzw. im Ruhestand ist dies als Ergänzungsvorsorge ebenso relevant.

Bei Werktätigen = nichtselbständige Berufstätige besteht ein Versicherungsschutz in der Arbeitszeit auch über die Berufsgenossenschaften, als gesetzlicher Unfallschutz. Hier zahlt die Berufsgenossenschaft für Arbeits- und Wegeunfälle im Anschluss an die Lohnfortzahlung des Arbeitgebers (6 Wochen) ein Verletztengeld. Anspruch auf eine Unfallrente besteht, wenn die Minderung der Erwerbsfähigkeit (MdE) länger als 26 Wochen andauert und mindestens 20% beträgt. Sie wird in der Regel erst im Anschluss an das Verletztengeld (nach 78 Wochen) gezahlt. Die jährliche Unfallrente beträgt bei einer Vollrente 2/3 des Jahresarbeitsverdienstes der letzten 12 Monate vor dem Unfall.

Für Hobby, Freizeit und Sport sowie unabhängig vom Beruf ist eine private Unfallversicherung  empfehlenswert.  Alle 4 Sekunden passiert ein Unfall, davon 60% in der Freizeit, zu Hause und auf Reisen. Hier greift kein gesetzlicher SchutzEine private Unfall-Versicherung dient als Vorsorgeabsicherung, für den Fall einer verbleibenden Invalidität  nach einem Unfall. Es sollte im Leistungsfall eine ausreichend Summe an Geld zu Verfügung stehen, um  finanzielle Verluste auszugleichen  oder zu ergänzen.

Der Deckungsumfang besteht bei einer private Unfall-Versicherung 24 h weltweit

Definition Unfall: ein plötzlich von außen auf den Körper wirkendes Ereignis, das unfreiwillig zu einer Gesundheitsschädigung führt. Die Versicherungsbedingungen erweitern den Unfallbegriff auch auf Ereignisse, die aufgrund einer erhöhten Kraftanstrengung an Gliedmaßen oder Wirbelsäule ein Gelenk verrenken, oder Muskeln, Sehnen, Kapseln, Bänder etc. reißen lassen.

Die Kernleistung der Unfallversicherung zielt auf die Invalidität hin, was eine dauerhafte Gesundheitsschädigung ist.  Dabei ist es möglich, eine sogenannte "Progression" einzuschließen: Das bedeutet, dass man für den einen bestimmten Invaliditätsgrad übersteigenden Prozentsatz eine höhere Entschädigung bekommt.

Ob Unfall im Beruf oder in der Freizeit, Rententräger oder Berufsgenossenschaft, die staatliche Sicherheit wurde in den letzten Jahren immer mehr auf die Schultern jedes einzelnen verlagert.  Zur Sicherung der Arbeitskraft - ob Arbeitnehmer oder Selbständiger - ist die Unfallversicherung neben der Berufsunfähigkeit eine der wichtigsten Versicherungen überhaupt.
Im Ernstfall muss diese das Einkommen ergänzen oder ersetzen.

Hiermit habt Ihr die Möglichkeit, mit Einschluss u.a. des Flugunfallrisikos, der Absicherung Eurer Arbeitskraft, Familie und Sicherung privater Investitionen.